AKTUELLES

DW-ShipConsult hat im Auftrag der Hamburg Port Authority (HPA) und im Rahmen des Interreg Projektes „Green Cruise Port“ eine Studie zu Emissionsquellen und möglichen Gegenmaßnahmen an Hamburger Kreuzfahrtterminals und an Kreuzfahrtschiffen im Hamburger Hafen erstellt. Dazu wurden verschiedene Kreuzfahrtschiffe hinsichtlich Ihrer Schallemissionen vermessen und bewertet. Zusätzlich sind sämtliche Geräusche vermessen worden, die im Terminalbetrieb auftreten (Busse, Lieferverkehr, Kranbetrieb bis hin zu Ventilation auf dem Terminaldach). 

Neben den Lärmemissionen wurden auch die Schadstoffemissionen und der CO2 Ausstoß der Kreuzfahrtschiffe untersucht. Durch eine systematische Analyse verschiedener Maßnahmen zur Reduzierung der diversen Emissionen konnten Handlungsempfehlungen für die Gestaltung eines nachhaltigen Kreuzfahrtschiffbetriebes in Häfen abgeleitet werden.

Der gesamte Bericht in englischer Sprache ist hier einzusehen.